Testbericht #2: brother ScanNCut DX1200 und DX1000 Anwendung

Testbericht #2: brother ScanNCut DX1200 und DX1000 Anwendung

Dem brother ScanNCut DX 1200 bzw. der DX 1000  ist es gleich, ob er nun Textilfolien (Bügelfolien), Vinyl-Klebefolien oder Karton und Papier schneidet.

SNC_DX width=



Schneidet das Kraftpaket Brother DX 1200 auch empfindliche Folie?

Nachdem ich nun im aller ersten Test dicken Karton durchschneiden ließ, wollte ich wissen, wie die vollautomatische Messerjsutierung mit anderen empfindlicheren Materialien umgeht.
Wie reagiert der Brother ScanNCut DX 1200 / DX 1000 auf Folien mit einem Träger? Der Träger darf ja bekanntlich nicht durch geschnitten werden, sondern nur die Nutzschicht. So habe ich also in der Software Canvas Texte in verschiedenen Größenabstufungen erstellt.


SNC_DX width=


Schneidedaten via WLAN senden

Ich sende die Datei ganz komfortabel via WLAN zum Brother ScanNCut DX 1200. Jetzt lege ich meine Vinylfolie auf die Klebematte und lade diese in den Plotter.
Aber wie soll der Plotter wissen, dass er nun nicht durchschneiden darf?

Die Lösung heißt Halbschnitt

In den Werkzeugeinstellungen (Schraubenschlüssel) gibt es einen Punkt namens Halbschnitt. Diesen Parameter muss man aktivieren. Direkt darunter befindet sich der Parameter Schneiddruck (Halbschnitt). Dieser steht auf Automatik und so lasse ich es auch stehen.
Ich wähle als meine gesendete Datei aus und starte ganz gespannt den Schneidevorgang.
Wieder wie zuvor beim Karton Schneiden, misst der Plotter mit dem Werkzeugkopf auf der Matte und dann auf der Folie. Sofort startet auch schon der Schneidevorgang.

Die Schrift ist in Windeseile geschnitten, ich entlade die Folie und entgittere die Texte.
Der Text lässt sich vernünftig bis 7mm Texthöhe entgittern. Das ist für ein Hobbygerät eine tadellose Detailauflösung.

SNC_DX width=


Die Verarbeitung von Flexfolien

Nun bin ich um so mehr gespannt, wie sich das Ganze bei einer Flexfolie (auch bezeichnet als Textil- bzw. Bügelfolie) verhält.

Ich ändere in der Canvas Software den Text (auf Flexfolie) und spiegele diesen. Das muss man bei Flex und Flock so machen, da man ja sozusagen von der Rückseite (also von der Klebeseite) der Folie schneidet. Per WLAN an den Brother ScanNCut DX 1200. Nun noch die Flexfolie auf der Schneidematte fixieren und den Schneidevorgang starten.

Alles geht wie bereits gewohnt vonstatten, der Plotter misst sich ein und schneidet los.

Das Ergbnis ist sensationell. Die Texthöhe von 6mm !!! lässt sich hervorragend entgittern. Kleinere Schriften habe ich gar nicht mehr versucht, da die Details zum Übertragen auf ein Textil zu klein würden.


SNC_DX width=


Fazit:

Die Brother ScanNCut DX Serie (DX 1000 und DX 1200) beweist sich in der Bearbeitung verschiedenster Materialien. Die Parametrisierung und die Messerautomatik funktioniert auch bei Folien im Halbschnittverfahren ausgezeichnet.

Die neuen Geräte von Brother konnten mich in meinem Test überzeugen und deshalb haben Sie Einzug in den Craftplotter Online Shop gefunden: